Gefühl-Ich

Wenn ich spazierengehe, fallen meine Blicke oft auf ganz unterschiedliche Dinge. Nur an manchen bleiben sie hängen. Die haben dann immer auch etwas mit mir und meiner momentanen Stimmung und wie ich mich fühle oder was ich gerade brauche zu tun. Heute morgen habe ich damit einmal experimentiert … und die Ergebnisse in Schnappschüssen festgehalten.

Diese Momentaufnahme ist also gleichsam auch ein Spaziergang durch meine Seele:

IMG_0339

durcheinander

IMG_0355

angespannt

IMG_0360

anhänglich

düster und bedrohl-ich

düster und bedrohl-ich

faul (ich)

faul (ich)

matsch-ich

matsch-ich

verspannt

verspannt

zerstreut

zerstreut

einsam

einsam

wurm-ich

wurm-ich

leer aber neugierig

leer aber neugierig

am Ende deutlich leichter

am Ende deutlich leichter

Und … wie habt Ihr Euch heute morgen gefühlt?

Advertisements

4 Kommentare zu “Gefühl-Ich

  1. Heute war ein wundervoller Tag. Ich habe meine Mutter im Altenheim besucht. Sie war so glücklich mich zu sehen, dass ich wirklich große Freude hatte.

    Leer aber neugierig finde ich ein Wahnsinns Bild! Gerade Linien, etwas Hintergrund. Stromlinienförmig quasi.

    Eisig warme Grüße, Andreas

    • Oh… das liest sich für mich sehr berührend und schön, Andreas. Danke, dass Du diese Gefühle mit mir teilst 🙂

      Vor ein paar Tagen dachte ich gerade wieder an diese Bilderserie und überlegte, ob ich in diesem Jahr nicht auf einer Tagung für Gewaltfreie Kommunikation, die ich immer Ende März besuche, einen Workshop zum Thema ‚Fotografiere Deine Gefühle‘ anbieten sollte… Ich glaube, ich habe da große Lust drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s