Eine Portion Selbstlob

10 Uhr und ich muss mich mal gerade selbst loben:

Ich bin stolz darauf, dass ich immer noch so wissbegierig bin und mich immer wieder an neue Dinge heranwage. Nein, ich fühle mich nicht zu alt dafür, um HTML zu lernen. Wenn das dazu führt, dass ich eine Tabelle in einem Blog erstellen kann… dann lern ich eben.

Ich freue mich über meinen Ideenreichtum und dass ich meist nicht locker lasse, bis ich etwas, was mich interessiert, wirklich verstanden habe.

Im Grunde genommen kann ich mich ganz gut leiden.

🙂

Advertisements

5 Kommentare zu “Eine Portion Selbstlob

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s