Grad noch mal das Schaf über die Wiese gejagt

IMG_6510Vor ein paar Tagen dachte ich, als ich die wunderschön rosa-hellgrün gefärbten Blüten des Sauerampfers sah, dass man die doch eigentlich auch essen können müsste. Und: man kann. Darüber hinaus sehen sie auch noch ganz zauberhaft aus *schwelg*. Das rief nach einer neuen Rezepterfindung uuuuuuuund… da ist sie:

Schafkäsecreme mit Sauerampfer und Pfefferminze

Man nehme:

100g Schafkäse (ich bevorzuge den eingelegten ‚griechischen‘ von Lidl wg. Konsistenz, mild-würzigem Geschmack und Preiswürdigkeit)
2 EL Crème fraîche
3 Zweige Sauerampferblüten
1 Zweig frische Pfefferminze
Zitronenpfeffer

Und so geht’s:

Den Schafkäse mit einer Gabel zerdrücken. Die Sauerampferblüten abrebeln. Ein paar zur Dekoration beiseite legen. Minze evtl. abwaschen, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Die Blüten und die Minze zum Schafkäse geben. Mit Crème fraîche glattrühren. Mit frisch gemahlenem Zitronenpfeffer würzen.

Und nun das Ganze nach Möglichkeit auf einem kräftigen Brot platzieren und mit den zur Seite gelegten Blüten bestreuen.

Mmmmmmh…

Advertisements

6 Kommentare zu “Grad noch mal das Schaf über die Wiese gejagt

  1. Pingback: Wildpflanzen-Sammelkalender Mai | Querfühler

  2. Genau nach so etwas in der Art habe ich gesucht. Und genau, wie bei Dir kam mir die Idee, daß die schönen Blüten doch essbar sein müßten, beim Gang über die Wiese. Toll, und vielen Dank für das Rezept. Ich werde es heute abend ausprobieren, auch wenn ich kein Creme fraiche im Haus habe und auch keinen Zitronenpfeffer. Das ersetze ich vlt. mit einigen Tropfen Milch und Zitronensaft- oder Schale. Mal sehen.

    LG Petra K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s