Aua

 

Auf der Moni-Bank im Gespräch versunken

wollt ich gestern noch sagen: „Nicht unken!

Ich bräucht schon ’ne Pause…“

„Knacks!“ lieg ich zuhause.

Nun betracht‘ ich, sinnierend ‚ ’nen Flunken.

 

 

***

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s