Ich war mir (fast) sicher

 

Gerade las ich bei Nina einen Text, der mich direkt inspirierte, ihn für mich umzuwandeln, mit eigenen Sichten und Erlebtem zu füllen. Danke für die Inspiration, Du Wunderbare!

 

 

ich war mir sicher,

es gäbe dich.

ich fand dich.

erst irgendwo da draußen,

dann bei dir und bei mir.

wir trafen uns.

du warst mir nah

und ich dir.

ich war mir – naja –

fast sicher.

aber dieses ‚fast‘ reichte mir.

sicherheit war mir nicht so wichtig.

es fühlte sich richtig an.

auch in fast 10 jahren

änderte sich daran nicht viel.

bis ich mich

nicht mehr richtig anfühlte

für dich.

Ich schaue zurück

und stelle fest:

für mich war es richtig.

ohne zweifel.

 

 

***

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ich war mir (fast) sicher

  1. Mah… du Liebe, du wundervolle und so unglaublich starke Frau 😘 Ich schick dir ganz viel Liebe und ganz viel Kraft. Da draußen gibt’s bestimmt einen Stern, der nur für dich ist. ❤️ Fühl dich mal ganz fest umarmt 🤗

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s