Gefühl-Ich II

Gestern war wieder so ein Tag, wo ich Lust auf eine kleine innere Gefühlsreise hatte, die Kamera in der Hand. Bilder helfen mir dabei, mich zu zentrieren. Wenn ich mit offenen Augen durch die Welt gehe, bereit, jederzeit Besonderes auch im Alltäglichen zu entdecken, bin ich präsent. Zeit spielt keine Rolle mehr. Dieser Zustand des einfachen Da-Seins gibt mir Ruhe und Kraft.

neugier-ich

neugier-ich

 

anlehnungsbedürft-ich

anlehnungsbedürft-ich

 

IMG_1346

zielstreb-ich

 

IMG_1345

…wenn auch nicht immer gradlin-ich

 

IMG_1319

fröhl-ich

Und… wie fühlt Ihr Euch heute?

 

Gefühl-Ich

Wenn ich spazierengehe, fallen meine Blicke oft auf ganz unterschiedliche Dinge. Nur an manchen bleiben sie hängen. Die haben dann immer auch etwas mit mir und meiner momentanen Stimmung und wie ich mich fühle oder was ich gerade brauche zu tun. Heute morgen habe ich damit einmal experimentiert … und die Ergebnisse in Schnappschüssen festgehalten.

Diese Momentaufnahme ist also gleichsam auch ein Spaziergang durch meine Seele:

IMG_0339

durcheinander

IMG_0355

angespannt

IMG_0360

anhänglich

düster und bedrohl-ich

düster und bedrohl-ich

faul (ich)

faul (ich)

matsch-ich

matsch-ich

verspannt

verspannt

zerstreut

zerstreut

einsam

einsam

wurm-ich

wurm-ich

leer aber neugierig

leer aber neugierig

am Ende deutlich leichter

am Ende deutlich leichter

Und … wie habt Ihr Euch heute morgen gefühlt?